Die Serie TU5

Der neue Standard in der Geschichte der Trübungsmessung

Das
Trübungsmessgerät

TU5200
(Labor)

Das
Trübungsmessgerät

TU5200
(Labor)

Das
Trübungsmessgerät

TU5400 sc
(Prozess)

Das
Trübungsmessgerät

TU5400 sc
(Prozess)

Nur die neuen Labor- und Prozesstrübungsmessgeräte der Serie TU5 mit 360°x90°-Erkennung sorgen für die noch nie dagewesene Sicherheit, dass eine Änderung in Ihren Messwerten auch eine Änderung in der Wasserqualität bedeutet.

Die Serie TU5 verfügt über ein optisches Design, das von Ihrer Probe mehr als jedes andere Trübungsmessgerät sehen kann. So erhalten Sie die beste Präzision und Empfindlichkeit und verringern die Abweichungen zwischen den Tests.

Dank der identischen 360°x90°-Erkennungstechnologie in beiden Geräten müssen Sie zum ersten Mal nicht rätseln, welcher Messung Sie vertrauen sollten.

Die Serie TU5 verkürzt die für eine verlässliche Trübungsmessung benötigte Zeit drastisch. Dabei ist eine um 98 % geringere Online-Probenoberfläche zu reinigen. Abgedichtete Küvetten dienen der Kalibrierung und vermeiden Indexerstellung und Silikonöl im Labor. Zudem bedeutet ein geringeres Online-Probenvolumen, dass Sie Ereignisse früher erkennen.

Übersicht

video

Alt gegenüber Neu

Technologie

video